• 0228 / 95 50 120
©Small Smiles

Lieferantenerklärungen

Hintergrund: Präferenzabkommen

Die Europäische Union hat mit einigen Ländern und Ländergruppen Präferenzabkommen geschlossen. Bestandteile dieser Präferenzabkommen sind Zollvergünstigungen – auch Präferenzen genannt. So kann die Einfuhr in ein Land, mit dem ein Abkommen geschlossen wurde, zollfrei oder zollvergünstigt erfolgen. Bedingung hierfür ist die Erfüllung der im jeweiligen Abkommen vereinbarten Ursprungsregeln.

Möchte Ihr Kunde die Zollvergünstigung in Anspruch nehmen, muss er einen Nachweis vorlegen, dass die Waren die Ursprungsregeln erfüllen. Dazu werden Präferenznachweise vorgelegt, z. B. Warenverkehrsbescheinigung EUR.1, EUR-MED oder die Ursprungserklärung auf der Rechnung.

Diese Präferenznachweise können von Ihnen erstellt werden, allerdings benötigen Sie hierzu einen Nachweis über die Ursprungseigenschaft der Ware bzw. der Rohstoffe,
die in Ihr Produkt eingehen.

Einführung der Lieferantenerklärung

Zur Informationsweitergabe innerhalb der Europäischen Union wurde aus diesem
Grund die Lieferantenerklärung geschaffen. Der Lieferant macht darin genaue Angaben über die Eigenschaft der Ware hinsichtlich der Präferenzursprungsregeln der Europäischen Union/Gemeinschaft.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 120

* Selbstverständlich können Sie unser E-Book auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.